Emmerke Liederabend

Endlich ist es wieder soweit!

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch unser "ELA". Inzwischen ist es bereits der 6. Liederabend, den wir für Euch spielen dürfen. Nach dem großen Erfolg im  letzten Jahr haben wir beschlossen wieder mit dem Förderverein der Grundschule Emmerke zusammenzuarbeiten und 2 Konzerte an einem Wochenende anzubieten:

Freitag 26.10. 2018 und Samstag 27.10. 2018

Der Eintritt ist wie gehabt kostenlos. Spenden für den Förderverein sind willkommen.
Auch für Essen und Trinken wird gesorgt.

Das Buchungssystem ist freigeschaltet und wir empfehlen Euch dringend Plätze zu reservieren, weil wir pro Konzertabend nur 100 Plätze zur Verfügung haben. Bitte bucht über unsere Website, damit wir besser planen können, Danke!
www.emmerke-macht-musik.de

Emmerker Liederabend 2018
Freitag 26.10. 2018 und Samstag 27.10. 2018

Einlass 19:00 Uhr - Beginn 20:00 Uhr,  Halle der Grundschule Emmerke
Max-Seeboth-Straße 2
31180 Giesen - Emmerke

 

S-Bahn auf "Emmerke" getauft

Anlässlich des 150jährigen Geburtstags des Bahnhofs Emmerke wurde heute eine S-Bahn der DB-Regio AG auf den Namen "Emmerke" getauft. Zukünftig wird dieser Zug, mit dem Wappen und dem Schriftzug Emmerkes durch die Region fahren. 

Wie es sich gehört, wurde der Geburtstag und die Zugtaufe in gebührendem Rahmen gefeiert. Der Ortsrat, vornweg Ortsbürgermeister Josef Theo Möller und Ortsratsmitglied  Frank Jürges hatten diese Aktion initiiert. Durch große Unterstützung der örtlichen Vereine, Verbände und Institutionen wurde ein buntes, beachtenswertes Programm auf die Beine gestellt. Jung und Alt konnten so bei herrlichem Sommerwetter einen schönen Nachmittag erleben.

Der Giesener Bürgermeister Andreas Lücke hatte sich vom Ratsherrn Andreas Langer vertreten lassen. Der Grund dafür war eine Parallelveranstaltung auf der anderen Seite des Zuges.

bitte weiterlesen

Einladung - 150 Jahre Bahnhof Emmerke

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
meine sehr verehrten Damen und Herren,

ab 1853 verkehrte zwischen Hildesheim und Nordstemmen eine Pendelbahn. An dieser Stecke erhielt Emmerke 1868 eine Haltestelle, heute “Unser Bahnhof Emmerke“.
Ein paar Jahre später wurde ein Bahnhofsgebäude (siehe Foto) errichtet.

Das 150-jährige Jubiläum nimmt der Ortsrat zum Anlass, gemeinsam mit den Emmerker Bürgerinnen und Bürgern, gebührend zu feiern.

bitte weiterlesen

Baugebiet freigegeben

Baureife hergestellt

Ende Juni wurden die Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Emmerke-Ost“ abgeschlossen. Die für das Projekt verantwortliche VIBEG der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen hatte die Bauwilligen der 30 Grundstücke, die Anwohner dieses Baugebietes, die Vertreter der Er-schließungsfirmen, Vertreter des Bauamtes der Gemeinde Giesen, Ortsbürgermeister Möller sowie Ortsheimatpfleger Wolfgang Greven zu einer „Baureife-Feier“ eingeladen. Etwa 150 Personen waren der Einladung gefolgt.  
Heute ist ein guter Tag für unsere Ortschaft Emmerke, denn die Erschließungsarbeiten dieses Baugebietes sind  beendet, die Baureife ist hergestellt, freute sich Emmerkes Ortsbürger- meister Josef Theodor Möller.

bitte weiterlesen

Seniorenfahrt 2018

Einladung zum Tagesausflug
am Donnerstag, 19. Juli 2018
Abfahrt:8.30 Uhr – Bushaltestelle Ortsmitte (Chabanaisplatz)

Sehr geehrte Damen und Herren, 
der Ortsrat Emmerke lädt Sie zu einem interessanten Tagesausflug in das Vorharzstädtchen Blankenburg ein, das auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Eingeladen sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das 65. Lebensjahr vollendet haben.

bitte weiterlesen

Die Geschichte Emmerkes

Urkundlich ist das Dorf Emmerke als die älteste geschlossene Siedlung unserer Heimatlandschaft anzusehen. Es wird bereits 854 in einem Güterverzeichnis des Klosters Corvey unter der Ortsbezeichnung "Anmarki in Scotelingen" genannt. Auch die Hildesheimer Kirche erhielt in Emmerke früh einen Hof übertragen, welcher abhanden gebracht, von Bischof Hezilo (1054 - 1179) ihr zurückgegeben wurde. Die Stiftungsurkunde des Godehardiklosters 1146 führt die Namensform "Embrike" an. Abgewandelt lautet dieselbe 1250 und 1251 "Embreke".Die ausführliche Geschichte unseres Ortes können Sie detailliert in unserer Chronik nachlesen.

Heute ist Emmerke ein moderner
Read more